Sonntag, 31. März 2019

[ schatzkästlein ] die akustische bibliothek bei archive.org

tja, das hat sich jetzt etwas ausgewachsen aber im grunde ist die akustische bibliothek "HermetischeGarage" bei archive.org jetzt "begehbar", das ergebnis von über 30 jahren bürokratischem hamstern


viel spaß beim stöbern ;)


Freitag, 29. März 2019

der sommer kann kommen ...


ein passendes t-shirt von einer lieben freundin aus texas mitgebracht freut sich schon auf die sonne ;)

Dienstag, 26. März 2019

verliehene bücher, die nie wiederkehren

du kennst das: du hast ein buch verliehen und es kommt nie wieder. nicht weiter schlimm, ich weiss, bücher sind dafür da, durch fremde hände zu gehen und dann in einem regal vergessen zu werden. das ist nur dramatisch, wenn es in diesem buch eine stelle gibt, die sich in dein gehirn gefräßt hat und dich einfach nicht mehr losläßt.

und, noch dramatischer, wenn du den namen des autors oder der autorin nur noch vage erinnerst. wenn du dein gehirn ein dutzend jahre marterst, um ihn herauszufinden, dir google nicht hilft - britische rockjournalistin? na viel spaß, gab nicht sooo viele, rock war mal ein fast ausschließlich männliches gewerbe, aber hey, nichts brachte irgendwas in meinem gehirn zum klingeln.

und dann, um die ecke und beinahe nebenbei, ist es klaus walter, der ihren namen nennt "Das grausigste Schauspiel der Sechziger - The Ballad of John and Yoko": 

julie burchill: "verdammt, ich hatte recht"


und das war die stelle.



danke klaus walter! das nagt nicht mehr an mir, mission accomplished!

Samstag, 16. März 2019

kein! kitsch!


eher ein lieb gewordenes ritual: happy birthday, werte frau wang. mögen die nächsten jahre - wie die letzten - voller kleiner und großer wunder sein und weiter blütenblätter auf deinem weg vor dir ausgestreut ;)


Dienstag, 12. März 2019

neu im schatzkästlein: zappa, krautrock, hippies und das kalenderblatt

auf archive.org sind jetzt die [krautrockbox], die [ZappaBox],  die ["hippies & drogen"-Box], die [Überraschungsbox] mit mixed pickles und vor allem die "kalenderblätter" online.

das sind kurze features zu einem tag in der geschichte, einem ereignis, geburts- oder todestag. die sammlung ist nach datum sortiert und in jahrhunderte gegliedert, ab dem 19. jahrhundert in jahrzehnte,

die sind zu umfangreich (60GB), als daß ich sie hier oder bei reddit ausführlich auflisten könnte. also behelfe ich mir mal mit einem index und wünsche viel vergnügen beim stöbern ;)

supersymbolbild von moebius

Montag, 11. März 2019

ein bißchen ungenierter lokalpatriotismus

ich erinnere mich an einen jungen mann, von dem ich, als ich ihn kennenlernen durfte (sic!), dachte: "der wird mal was. und wenn wir alle vergessen sind, wird man seinen namen noch kennen."

das war "damals", ende der 90er, ein bißchen eine gewagte idee.

nicht, daß er nicht schon das eine oder andere wirklich bemerkenswerte hingelegt hatte. wie etwa das "maria-syndrom"



Donnerstag, 7. März 2019

jacques loussier

ist tot

jacques wer?


er hat mir (vor fast einem halben jahrhundert) beigebracht, daß bach ein blueser ist ;)

Mittwoch, 6. März 2019

nun denn, lusthansa ...


"meine leute" im hinterwald fanden's nicht so prickelnd. "was, geld verdienen? wie sind die denn drauf?!!??" und dann auch noch frank farian?

üüüüüberhaupt nicht kuhl. ganz und gar nicht! "bei uns zuhause" wurde der ganze gute stoff - von den grateful dead, über coolen reggae aus jamaica hin zu rattenscharfem punk oder kühler new wave a la talking heads '77 gehört - und die in trier hielten allen ernstes nina hagen und police für punk.

wenn ich da mal abhing (jedes wochenende ...), saßen hardcore jazzrocker vor den boxen und analysierten michael jacksons "thriller" bis ins detail. bei uns machten meine leute das mit XTC, der "sandinista" von clash oder dem gesamtwerk von lee "the upsetter" perry. da konntest du in räume eintreten, in denen die kassetten nur ein datum und einen ort auf dem label hatten, weil sich der bewohner weigerte, was anderes als die grateful dead zu hören.


Montag, 4. März 2019

aus den archiven: schatzkästlein reloaded & extented vol 1

ich bin ja - zugegebenermaßen - eher einer von den ängstlichen. aber, was raus muss, das muss ja raus. zb. die dlf soundcheck sammlung, die ich - seit und solange es ihn gab - hamstermäßig wie ich nun mal bin zwischen 1992 und 2013 zusammengestellt habe.

bei reddit - konkret im /r/dasohristderweg subreddit - existiert schon länger das "schatzkästlein". dort gibt es seit heute zu den bislang dort abgelegten features etc seit gestern den anfang dieser sammlung