Sonntag, 28. Februar 2021

Freitag, 19. Februar 2021

U-Roy ist tot

 U wer?

 

Der jamaikanische Reggae-Pionier Ewart "U-Roy" Beckford ist tot. Er starb am Mittwoch im Alter von 78 Jahren in dem karibischen Inselstaat, wie die Plattenfirma Trojan Records am Donnerstag mitteilte. Die jamaikanische Zeitung "The Gleaner" schrieb, Beckford sei nach einer Operation in einem Krankenhaus in der Hauptstadt Kingston gestorben. Die Todesursache wurde zunächst nicht mitgeteilt

Beckford, auch "Daddy U-Roy" genannt, galt als Pionier des Sprechgesangsstils "Toasting", der beim Reggae und in verwandten Musikrichtungen wie dem Dancehall zum Einsatz kommt. Ihm wird daher auch eine Vorreiterrolle bei der Entstehung des Hip-Hop zugeschrieben. Im Laufe seiner langen Karriere arbeitete Beckford mit Größen der jamaikanischen Musik wie Lee "Scratch" Perry, Peter Tosh und Toots and the Maytals zusammen. quelle

 



 

Mittwoch, 17. Februar 2021

Supergirl Françoise Cactus (stereo total) ist tot

Diese Nachricht ist ein harter Schlag, man mag das kaum glauben. Françoise Cactus ist tot, gestorben am Mittwochmorgen im Alter von 57 Jahren in ihrer Wohnung am Kreuzberger Oranienplatz.

Dabei meint man, sie doch erst vor kurzem noch ganz fidel und aufgekratzt, wie es zumeist ihre Art war, beim Berliner Sender „radioeins“ gehört zu haben, wo sie einmal im Monat eine Sendung hatte und am kommenden Dienstag wieder zu hören gewesen wäre. (quelle)

verdammt! stereo total hatten gerade eine ihrer besten platten, "Ah! Quel Ciinema!" (2019) gemacht mit ua. dem wunderbaren hass-satellit

 

die frau war auch eine meiner vielgeliebten radio-autorinnen. was für ein verdammter verlust!

Sound der Nachwendezeit: Zum Tod der 'Stereo Total'-Sängerin Francoise Cactus   

Zum Tod von Francoise Cactus: Florian Werner liest noch einmal 'Hass-Satellit' 

Zum Tod von Francoise Cactus: 'Unbekümmertheit, die nie banal war'

Samstag, 13. Februar 2021

cicero vs catilina


 cicero vs catlina vol 1


cicero vs catilina vol 2