Sonntag, 19. Mai 2019

paranoia zu haben ...

heisst ja noch lange nicht, daß SIE!!11!1! dich am ende nicht doch kriegen, um mal william s. burrough zu bemühen.

wie weit paranoia geht, konnte man am wochenende schön beobachten, wenn man so das eine oder andere posting in dem, was man "früher" mal als "bloggeria" oder als "digitale bohème" nannte, mit dem minimum an aufmerksamkeit goutierte, die sie schon immer verdiente, also eher im bereich wenig oder so gut wie gar keine.

der wie immer am anschlag magensaure schwerdtfegr, dem viel daran liegt, sich möglichst täglich mit dem inhalt besagter magensäure bei rivva in erinnerung zu bringen, ein irrlichternder waldorf, dem irgendwie ein stadler abgeht, stammelte stante pede und zu seiner eigenen schande
Wie sicher ist es eigentlich, dass das ausgesprochen peinliche, den vizekanzler der bummsrepublik österreich wie einen korrupten volxverkäufer darstellende Strache-video [archivversjon] kein deepfake ist?
okay, monsieur schwerdtfegr, scheint - so deutet das signet seiner seite es an - durch die "kapelle der gefahren" gegangen zu sein
Bei der Erforschung okkulter Verschwörungen sieht man sich möglicherweise einem Scheideweg mythischer Proportionen gegenüber (Die Kapelle der Gefahren). Auf der anderen Seite kommst du entweder ziemlich paranoid heraus oder als Agnostiker; es gibt keinen dritten Weg. Ich kam als Agnostiker heraus. (ra. wilson, cosmic trigger)
und scheint den weg gegangen zu sein, den "hagbard celine" weiland beschritt, und ich würde mal wagen, zu behaupten, es war nicht der des agnostikers.

moebius am sonntag


Donnerstag, 16. Mai 2019

alles roger? na klar ...


nachdem ich letztes jahr gescholten worden bin, daß ich den ort der veranstaltung genannt habe - und damit ggfl. dazu beigetragen, daß mehr leute kamen als gewünscht (wir nehmen nicht jeden, dass das klar ist), hier also die "zensierte" version des diesjährigen plakats.

wir seh'n uns dort. ich bringe - wie immer - die leckersten tees mit ;)

wer hätte

das auch ahnen können?

guck' ma, ein eichhörnchen!


Montag, 6. Mai 2019

die franzosen schon wieder ...


warum verstehen die eigentlich mehr von krautrock als die deutschen???

dabei hat er ihn erfunden. conny plank, portraitiert von seinem sohn. get it while you can!