Mittwoch, 7. August 2019

kleine freudenschreie ...


ich hatte ja hier schon mal für eine französischsprachige zeitschrift geworben - und stand vor dem problem, wie komme ich bloß an (m)ein exemplar?

klar, erst mal bei frau wang (2) anfragen, ab sie den weg ins fnac in luxembourg auf sich nehmen würde ... wo sie immerhin den wunderbaren tee-comic auftreiben aber kein exemplar der heissbegehrten GONZAÏ ergattern konnte.

ich weiss, es ist scheusslich, aber ich muss jetzt einfach mal reklame für den g*ttseibeiuns machen, aber ... hey, seit heute halte ich mein exemplar in den händen. gefunden habe ich es bei (ja, kreuzige mich!) amazon, zuerst bei .fr und dann mit dem richtigen namen auch bei .de - witzigerweise sogar 2€ günstiger als das am kiosk gekostet hätte.

in diesem sinne, schnapp' dir ein exemplar, solange noch welche da sind. sorry für die (unbezahlte) reklame, aber ... hey die leute bei GONZAÏ freuen sich sicher, wenn sich das ding, wie und wo auch immer verkauft. es ist ein fettes ding, 160 seiten, so was wünschte ich mir auf dem deutschen markt - der aber größtenteils eh von den bösen und vor allem ignoranten springers beherrscht wird, also von typisch deutscher provinzialität. da sind uns, auch und gerade in sachen krautrock, die französischen nachbarn ja um einiges voraus









Keine Kommentare:

Kommentar posten